Drucken

 

 

 Wir über uns:

 

Nach der Gemeindereform im Jahre 1975 wurden aus den früher eigenständigen Gemeinden Freistett, Rheinbischofsheim, Helmlingen, Memprechtshofen, Hausgereut, Holzhausen, Linx, Honau und Diersheim die Stadt Rheinau, und dadurch auch die Freiwillige Feuerwehr Rheinau gegründet.

 

Das Einsatzgebiet der Feuerwehr Rheinau erstreckt sich auf 7.343 ha Fläche.

Von  Nord nach Süd sind es 15 km - Von West nach Ost ergeben sich  6 – 10 km. Verkehrswege sind die Nord - Süd Verbindung über die B36, Kreis- und Gemeindeverbindungswege.

Von West nach Ost gibt es die L87, Landes-, Kreis- und Gemeindeverbindungswege.

 

Da die Stadt Rheinau direkt am Rhein liegt, ergibt sich ein Zuständigkeitsbereich von 15 km Rhein, 15 km Rheinseitenkanal, 3 Km Peterhafen, ein Ölhafen in Honau, und 12 Km Rench-Flutkanal. Hierzu kommen diverse Bagger- und Badeseen, sowie große Industriegebiete und viele Firmen im ganzen Gebiet verteilt.

 

Das Einsatzspektrum liegt neben Bränden von Gebäuden und sog. Flächenbränden, auch bei Technischer Hilfe bei Unfällen im Straßenverkehr oder Notlagen wie Hochwasser oder Sturm. Vermehrt werden die Feuerwehrleute aber auch zur sog. Personenrettung bei verunfallten oder in Notgeratener Personen zur Unterstützung des Rettungsdiensts hinzugezogen. Ebenso ist die Feuerwehr zuständig bei der Rettung von Tieren und bei Ausführung von Sicherheitswachdiensten bei Großveranstaltungen in Hallen und auf öffentlichen Plätzen und Straßen.

 

Kategorie: Einsatzabteilung